30. Tag, Fahrt von Jönköping nach Kopenhagen in Dänemark über die Oresundbrücke

Heute geht es ca. 336 km durch das Landesinnere
Das Entchen gestern noch auf dem Parkplatz und heute schon auf dem roten Teppich 🚗👍🤗
Die etwa 16 Kilometer lange Øresundbrücke mit Autobahn und Eisenbahnlinie verbindet Schweden und Dänemark. Sie besteht aus drei Teilen – Brücke, künstliche Insel und Tunnel.
Die Brücke macht die Hälfte der Querung aus (etwa 8 Kilometer). Zwei 204 Meter hohe Pylonen dienen der Aufhängung der 490 Meter langen Hochbrücke, die das Fahrwasser Flintrinne überspannt. Die Konstruktion wird als Schrägseilbrücke bezeichnet. Der Straßenund Eisenbahnverkehr über die Brücke verläuft auf zwei separaten Ebenen – oben fahren die Autos, unten die Züge.
Die meisten Brückenelemente – Brückenpfeiler und -teilstücke – wurden an Land gebaut und dann mithilfe eines großen Schwimmkrans zur Brückentrasse transportiert. Nur die Pylonen wurden dort gegossen, wo sie heute stehen.
Neben der natürlichen Insel Saltholm im Norden wurde die Insel Peberholm künstlich angelegt. Sie ist die Die Querung Verbindungsstelle zwischen Brücke und Tunnel. Hier verlaufen Straße und Schiene auf der gleichen Ebene. Die etwa vier Kilometer lange Insel besteht aus Baggergut vom Grund des Öresunds, das beim Bau der Brückenpfeiler und des Tunnels ausgehoben wurde.
Peberholm wurde angelegt, damit der Schienen- und Straßenverkehr, der auf der Brücke auf zwei Ebenen verläuft, in den Tunnel geleitet werden kann, in dem sich beide Trassen auf der gleichen Ebene befinden.
Der etwa vier Kilometer lange Tunnel wurde als Senkkastentunnel angelegt. Der Tunnel besteht also aus Betonelementen, die an Land gegossen wurden. Danach wurden diese Elemente an ihren Bestimmungsort geschleppt und in eine Rinne abgesenkt, die am Grund des Öresund ausgehoben worden war.
Fahrt über die Oresundbrücke
Fahrt über den Inselteil der Oresundbrücke
Fahrt durch den Tunnel der Oresundbrücke🚗
Jetzt sind wir im letzten Land unserer Expeditionsreise angekommen, in Dänemark👍
Tolle Gebäude hier in Kopenhagen
Entchen hat wieder seinen eigenen Tiefgaragenplatz🤗🚗
So voll muss ein Bierglas sein🤗🤗🤗
Bei den Preisen😬
Wunderschöne Altstadt hier🤗 Und endlich wieder schönes Wetter☀️☀️☀️
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.